RADON-UNTERBODEN-ABSAUGUNG.eu

RADON: Die Gas-Gefahr

Radon (genauer Nuklid Radon-222) ist ein natürlich im Erdreich ubiquitär und in der Luft vorkommendes radioaktives Gas. Radon ist nicht-brennbar, geruch- und farblos. Geologische Quelle dieses radioaktiven Edelgases ist das in der Erdkruste überall enthaltene Radium-Metall. Dieses Metall entsteht durch radioaktiven Zerfall in Uran-Gesteinen („Uran-238“). Daraus entsteht gasförmiges Radon.

Metapher - Radon kommt durch Bodenspalten an die Oberfläche

Illustration - Boden-Lagen

Quelle: fotolia